Direkt zum Inhalt

Inhalt:

Sicherheit im Tunnel

Sicherheit im Tunnel

Strassentunnels bergen besondere Risiken. Wir sorgen mit unseren technischen Einrichtungen und unserem Personal für Ihre Sicherheit während der Fahrt durch den Gotthard. Mit dem richtigen Verhalten können auch Sie selber einen wichtigen Beitrag leisten.

Lesen Sie bitte die folgenden einfachen Verhaltensregeln gut durch - Ihrer Sicherheit zuliebe.

Wir wünschen Ihnen gute Fahrt!

So verhalten Sie sich richtig:

Auf der Tunnelzufahrt

  • Kraftstoffmenge überprüfen
  • Verkehrssignale im Vorfeld des Tunnels beachten
Radioprogramme

Bei der Einfahrt

  • Abblendlicht einschalten
  • Sonnenbrille abnehmen
  • Abstand halten (Personenwagen und Motorräder  50 m, LKW und Bus 150 m)
  • Radio einschalten und angegebene Radiosender hören
  • Verkehrssignale beachten
  • auf keinen Fall überholen
  • im Tunnel nicht wenden und nicht rückwärts fahren
Abstand

Bei Stau

  • Warnblinkanlage einschalten
  • Am rechten Tunnelrand anhalten
  • Abstand zum vorderen Fahrzeug halten, auch im Stillstand
  • Motor abstellen
  • Im Fahrzeug bleiben
  • Verkehrsnachrichten im Radio hören
  • Niemals wenden oder rückwärts fahren
  • Anweisungen des Tunnelpersonals oder der Verkehrssignale folgen
Panne SOS

Bei Panne

  • Warnblinkanlage einschalten
  • Wenn möglich in eine Nische oder Haltebucht einfahren
  • Sonst seitwärts rechts am Fahrbahnrand anhalten
  • Motor abstellen und Schlüssel im Zündschloss belassen
  • Fahrzeug verlassen
  • Die nächste SOS-Station aufsuchen und die Zentrale alarmieren
  • Auf das Entpannungsfahrzeug warten
Feuerlöscher

Bei Unfall

  • Warnblinkanlage einschalten
  • Wenn möglich in eine Nische oder Haltebucht einfahren
  • Sonst seitwärts rechts am Fahrbahnrand anhalten
  • Motor abstellen und Schlüssel im Zündschloss belassen
  • Fahrzeug verlassen
  • Erste Hilfe leisten wenn nötig und möglich
  • Die nächste SOS-Station aufsuchen und die Zentrale alarmieren
Notausgang

Bei Brand

  • Wenn möglich Fahrzeug aus dem Tunnel herausfahren
  • Wenn nicht mehr möglich: Mit sicherem Abstand am Fahrbahnrand anhalten
  • Warnblinker einschalten
  • Schlüssel im Zündschloss belassen, Fahrzeug unverzüglich verlassen und den nächsten Schutzraum aufsuchen
  • Türe schliessen
  • Zentrale alarmieren und im Schutzraum auf weitere Anweisungen warten
  • Erste Hilfe leisten wenn nötig und möglich
  • Lautsprecherdurchsagen befolgen

Nicht betroffene Verkehrsteilnehmende

  • Niemals wenden oder rückwärts fahren
  • Warnblinker einschalten
  • Bei Rauch oder Feuer: Schlüssel im Zündschloss belassen, Fahrzeug unverzüglich verlassen und sofort einen Schutzraum aufsuchen
  • Lautsprecherdurchsagen befolgen

Zum Seitenanfang, TOP